Navigation oben Navigation unten

magische Glaskugel:

Newsletteranmeldung:

StartSeite
Online:
1
Besucher heute:
20
Besucher gesamt:
74.717
Besucher pro Tag: Ø
30
Zählung seit:
 11.01.2011
Drachenfrey > Ländereien > Tosak > Haus Kyrali

Handels Haus Kyrali

 

Als das größte Handelshaus in Tosak wäre hier das Haus Kyrali aus Delon anzuführen. Es wurde berühmt für seine feinen Metallwaren, die direkt aus Endbirgen geholt und weltweit verkauft werden. Als Wichtigstes ist das berühmte und unvergleichliche Feldscherbesteck zu erwähnen. Sogar die Akademie Falkenstein bezieht über das Haus Kyrali sein Operationsbesteck.

Das Familien Oberhaupt Josef Kyrali hält die Zügel fest in der Hand. Allerdings hat er erst spät ein Kind mit seiner Frau bekommen und es blieb bei dem einen Kind. Gerüchte werden immer lauter, das es mit dem bald mit dem mächtigen Handelshaus zu ende geht, da Josef immer öfter vom Alter verwirrt ist. Ein Medikus behandelt ihn seit einem Jahr regelmäßig.

Der Sohn, Vin Kyrali ist vor etwa 2 Jahren mit einem Söldnermagier ins Ausland gegangen. Angeblich auf Anraten seines Vaters um ihn auf das Leben vorzubereiten. Eigentlich schien Vin immer ein Stubenhocker zu sein, der die meisten Stunden am Tag in der Bibliothek verbrachte. Aufgrund der Berichte, die er gelegentlich nach Falkenhain schickte, scheint er schlimme Abenteuer zu erleben.

Der Soldmagier Insiegniel wird seit kurzem als Kindesentführer gesucht. Er nahm die Entlohnung für den Schutz von Vin, einem Kopfgeldjäger ab, ohne seine Arbeit, Vin nach Hause zu bringen, durchzuführen.

Sollte Vin nicht binnen einigen Monaten zu Hause sein und die Geschäfte übernehmen, könnte das Haus Kyrali seine Handelsgenehmigung verlieren und Pleite gehen.